Schnellkontakt

E-Mail-Nachricht - Amt Breitenfelde

Bitte geben Sie einen Websiteschlüssel und einen geheimen Schlüssel bei dem Startpunkt Ihrer Webseite an.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars willige ich ein, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen beim Amt Breitenfelde gespeichert werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

Telefon: 04542 / 803-0
  |   Startseite Amt Breitenfelde

Hinweis zum Infektionsschutz (SARS-CoV-2)

Betreten und Durchführen öffentlicher Sitzungen

Aufgrund der Corona-Pandemie sind beim Betreten und der Durchführung der Ausschusssitzung folgende Hygieneregeln strikt zu beachten:

Kein Zutritt bei Corona-Virus-Symptomen

Nur, wer in seiner eigenen Selbstbeurteilung, vollständig frei von Corona-Virus-Symptomen ist, darf den Sitzungsort betreten.

Maskenpflicht

Alle Besucher müssen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.

Wahrung der Abstandsregel

Beim Betreten des Sitzungsortes und beim Aufenthalt im Sitzungsraum (sitzend und stehend) ist die Abstandsregel von mind. 1,5 Meter strikt einzuhalten.

Einhaltung der Niesetikette

Sämtliche Personen im Sitzungsraum werden auf die Einhaltung zur Hust- und Niesetikette hingewiesen (in die bedeckte Armbeuge oder Taschentuch husten oder niesen).

Platzkapazitäten begrenzt

Je nach Sitzungsort stehen für die Besucherinnen und Besucher der Sitzungen nur begrenzte Platzkapazitäten zur Verfügung.

 

Kommunalwahl

Das vorläufige Ergebnis der Kommunalwahl 2018 finden Sie hier.

 

Neue Straßenbeleuchtung

Neue Straßenbeleuchtung spart 12.100 € Stromkosten im Jahr

Durch die energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung in den Jahren 2012 und 2013 sind die Stromkosten um 70 % gesunken. Neben der Energieeinsparung wird eine verbesserte Beleuchtungssitutaion erreicht. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Neues Buswartehäuschen

Neues Buswartehäuschen in Alt-Mölln - "Regen war gestern"

Mit der Erneuerung der Fahrbahndecke der L 257 ist in der Gemeinde Alt-Mölln in Höhe der "Bundesstraße/Ecke Energiestraße/Am Lausebusch" eine behindertengerechte Busspur eingerichtet worden. Die bisherige Bushaltestelle "Bundesstraße/Zu den Ziegelwiesen" wurde aufgehoben und das abgängie Buswartehäuschen entsorgt.
Am Standort der neuen Bushaltestelle ist ein modernes Buswartehäuschen neu errichtet worden, welches aus Mitteln des Programmes "Bau von systemgerechten Bushaltestellen in Schleswig-Holstein" mit 3.400 € gefördert wurde.
In der nächsten Zeit werden noch die Pflasterarbeiten durchgeführt und eine Sitzbank installiert.

 

Radwegmarkierung in Alt-Mölln

Radwegmarkierung in Alt-Mölln

Radwegmarkierung in Alt-Mölln

Die Geh- und Radwegfurt am Zubringer zur B 207 wird stark von Radfahrern und Fußgängern frequentiert. Zur Verbesserung der Sicherheit der Fußgänger und der Radfahrer hat die Gemeinde Alt-Mölln am 19. September 2013 die Querung mit roter Heißplastik beschichtet.